Auto-Berufe
Ausbildung mit PS

Wenn dich Pkw, Lkw oder Motorräder interessieren, solltest du überlegen, ob du nicht dein Hobby zum Beruf machen willst. Die Branche hat beste Zukunftsaussichten, ist dynamisch und technisch immer in Bewegung.

Von Elektromobilität und Hybridmotoren hast du mit Sicherheit schon gehört und gelesen. Und du weißt auch, dass heutzutage die Elektronik bereits einen Kleinwagen zu einer Hightech-Anlage auf Rädern macht. Daher sind neben dem Schraubenschlüssel mittlerweile Computer und elektronische Prüfsysteme wichtige Werkzeuge in den Werkstätten. Neben der Instandhaltung, Wartung und Reparatur ist das Gespräch mit dem Kunden ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsalltages.

Die Branche bietet beste Aussichten, um weiterzukommen. Ungefähr eine halbe Million Menschen arbeiten hierzulande in rund 38.000 Kfz-Betrieben. Das Kfz-Gewerbe ist mit durchschnittlich 90.000 Azubis der größte Ausbilder im Handwerk.

Auto-Berufe bieten dir viele verschiedene Möglichkeiten, nicht nur auf technischem, sondern auch auf kaufmännischen Gebiet.

AutoBerufe heißt auch die Seite, die wir dir sehr für deine Berufswahl empfehlen wollen. Du findest sie ganz einfach unter http://www.autoberufe.de

Eine weitere Seite, die sicherlich auch dein „Auto-Interesse“ trifft, ist nach Meinung vieler junger Leute AutoFernsehen. Diese Seite findest du unter: http://www.autofernsehen.de

Diese Seite gibt es auch als Dokument zum Download.

Kfz-Mechatroniker

Als Kfz-Mechatroniker bist du Experte für die Mechanik und Elektronik am Fahrzeug. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre. In den ersten beiden Jahren findet eine Grundausbildung statt, anschließend dann eine Spezialisierung in dem fachlichen Schwerpunkt, für den du dich entschieden hast. Zur Wahl stehen:

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • Fahrzeugkommunikationstechnik

tl_files/go4job_de/A Berufsbilder/audi.jpg

Kfz-Mechatroniker für Pkw-Technik

Als Kfz-Mechatroniker für Pkw-Technik analysierst du die elektrischen, elektronischen und mechanischen Systeme des Fahrzeugs, tauschst Verschleißteile aus und wenn du Fehler und Störungen feststellst, behebst du die Ursachen.

Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeugtechnik

Die „dicken Brummer“ sind dem Pkw technisch schon immer um einiges voraus gewesen, beispielweise bei der Dieseltechnologie, dem Mehrachsantrieb oder auch bei der Steuerung der Bremsen. Wenn dich also Hightech interessiert und du zudem auf große Vehikel stehst, bist du bei den Nutzfahrzeugen bestens aufgehoben.

Kfz-Mechatroniker für Motorradtechnik

Der Kfz-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt Motorradtechnik wartet die unterschiedlichsten Motorräder - Enduro, Motocross, Reise- und Sportmotorräder - und setzt sie instand. Auf Kundenwunsch rüstet er sie mit Zusatzsystemen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus, prüft, diagnostizierst und repariert die fahrzeugtechnischen Systeme. 

Der Kfz-Mechatroniker für Fahrzeugkommunikationstechnik

Wer noch an das gute, alte Autoradio bei Fahrzeugkommunikation denkt, hat schlichtweg die technische Entwicklung der letzten 10 Jahre verpasst. Navi, Tempomat, Abstandhalter und Einparkhilfe gehören heutzutage zum Standardprogramm von Kfz-Mechatronikern mit dem Schwerpunkt Fahrzeugkommunikationstechnik.
Sie bauen diese komplexen fahrzeugtechnischen Systeme in die Autos ein, nehmen sie in Betrieb und setzen sie, falls notwendig, auch instand.

Mehr Details zu diesen 4 Ausbildungsberufen gibt es unter
http://www.autoberufe.de/schueler/die-autoberufe/kfz-mechatroniker.html

Wer Kino liebt, der will sich vielleicht auch zur Einstimmung zunächst einmal ein paar jobcast ansehen. Diese hier sind nicht schlecht.

Kfz-Mechatroniker für Pkw-Technik Jobcast

Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeugtechnik Jobcast

Kfz-Mechatroniker für Motorradtechnik Jobcast

Der Kfz-Mechatroniker für Fahrzeugkommunikationstechnik Jobcast

Weitere Auto-Berufe

Kfz-Servicemechaniker

Die Ausbildung zum Kfz-Servicemechaniker dauert nur 2 Jahre und ist weniger theoretisch ausgerichtet als die des Kfz-Mechatronikers. Wenn du also einen Hauptschulabschluss und Freude an Kfz-Technik hast, wenn du handwerklich geschickt bist und alle arbeiten mit Sorgfalt ausführst, könnte der Beruf was für dich sein.
http://www.autoberufe.de/schueler/die-autoberufe/kfz-servicemechaniker.html

AutoFernsehen Jobcast

Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik

Der Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik ist ein Experte für Fahrzeugkarosserien. Die berufliche Tätigkeit ist sehr stark praktisch ausgelegt. Dabei spielt der Umgang mit Werkstoffen und Materialien wie Stahl, Aluminium und Kunststoffen eine große Rolle. Ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt ist die Unfallreparatur.
http://www.autoberufe.de/schueler/die-autoberufe/mechaniker-fuer-karosserie-instandhaltungstechnik.html

AutoFernsehen Jobcast

Fahrzeuglackierer

Der Fahrzeuglackierer beseitigt nicht nur Beulen und Schrammen am Fahrzeug, sondern bereitet es beispielweise auch für einen großen Auftritt als Werbeträger vor. Entrosten, Grundieren, Lackieren und Polieren sind nur einige der vielfältigen Tätigkeiten, die er ausführt.
http://www.autoberufe.de/schueler/die-autoberufe/fahrzeuglackierer.html

AutoFernsehen Jobcast

Automobilkaufmann

Der Automobilkaufmann hat einen abwechslungsreichen Beruf, der Kundenorientierung, technische Kompetenz und auch rhetorische fähigkeiten erfordert. Die Ausbildung dauert drei Jahre, in denen du lernst, Kunden in allen Fragen rund um Serviceleistungen und Autokauf zu beraten. 
http://www.autoberufe.de/schueler/die-autoberufe/automobilkaufmann.html

AutoFernsehen Jobcast

tl_files/go4job_de/A Berufsbilder/bike.jpg